Antrag auf Dorfgründung Medieval-Village

Registrieren

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • map 3D.JPGMap von oben.JPG


    Hallo liebes Cubeside-Team,


    Wir, el_australiano und ich wollen gern unser noch nicht fertig gebautes Dorf schützen lassen. Da wir später gern auch /tt Punkte für das Dorf und einen geplanten Shop im Keller haben wollen, möchten wir dafür eine Dorfgründung beantragen.


    Ich habe mir die Bedingungen im Wiki durchgelesen. Hier die erforderlichen Angaben:

    - Name: Medieval-Village

    - Dorfbesitzer: el_australiano und Matanglay

    - Position: Der Spawnpunkt für Besucher soll auf dem eben angelegten Schiff mit den Koordinaten 5447 65 -622 mit Blickrichtung zum Dorf und dem einladenden freundlichen Herrn an der Reling sein.

    - Baustil: mittelalterlich, Fachwerk

    - Regeln:

    1. Es gelten auch hier die selben Regeln, wie auf ganz Cubeside.

    2. Ein Spieler darf maximal 1 Haus besitzen.

    3. Wenn 4 Wochen ab Erwerb eines Hauses nichts Bemerkenswertes im Haus geschehen ist, erfolgt die Enteignung.

    4. Shops dürfen von Spielern im Erdgeschoss im Inneren der Häuser aufgestellt werden.

    5. Redstone-Schaltungen dürfen nur mit Erlaubnis der Dorfleitung gebaut werden.

    6. Haustiere dürfen nur im oder am eigenen Haus geparkt werden.

    7. Bestehende gekaufte Häuser dürfen äußerlich nicht umgebaut werden.

    8. Im Falle einer viermonatigen Abwesenheit behält sich die Dorfleitung vor, Grundstücke zu enteignen.

    9. Der Weiterverkauf von Grundstücken ist nach Absprache mit der Dorfleitung möglich.

    10. Die Dorfleitung behält sich das Recht vor, die Regeln jederzeit zu ändern.



    leider hat die Insel, auf der wir das Dorf errichten keine annähernd rechteckige Form, so dass das Limit von 30000 Blöcken zum Großen Teil ins Wasser fällt. Wir wollen an der generierten Form der Insel nichts verändern, damit es nicht künstlich wirkt. Wenn es möglich ist, würden wir gern die gesamte Insel schützen. Markiert sind die gewünschten Außengrenzen mit Tropenbäumen. Bitte schreibt uns, wie wir das erreichen können.


    Viele Grüße

    Es gibt 10 Arten von Menschen... die, die das Binärsystem verstehen und die, die das nicht tun.

    Einmal editiert, zuletzt von jonibohni ()

  • Ich glaube da hat sich jemand in der Bucht nordöstlich der Insel angesiedelt. Ich denke nicht, dass der da auch zur Stadt gehört.

    Das war heute 12.01. :)

    Was die Menschheit braucht, ist ein Fortschritt durch Verzicht - also der freiwilligen Enthaltsamkeit an Dingen, die der Mensch nicht braucht.
    Folgerichtig ließe sich das Problem der Umweltverschmutzung auch nur dann lösen, wenn die Idee vom ewigen Wachstum selbst auf den Müll geschmissen wird.

    [sinngemäß nach: Es war einmal... Der Mensch #26]


    index.php?nick=Zertiv 76561198045440755.png

  • Also Kabungogan und Pilyo sind meine Kinder IRL. Die dürfen natürlich dort auch bauen. Der Turm ist nur ein Versuch gewesen. Der kommt bestimmt wieder weg. Alles was Dunderz89 früher dort gebaut hat, hat er mir übergeben (geschenkt).

    Es gibt 10 Arten von Menschen... die, die das Binärsystem verstehen und die, die das nicht tun.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Matanglay,


    ich habe mir das Ganze mal angeschaut und habe noch einige Punkte, bevor ich dir das Dorf anlegen kann:


    Zunächst würde ich dich bitten, die Dorfregeln ein wenig explizierter aufzuschreiben. (1.) ... 2.) ... usw.) Hier kannst du dich auch an anderen Dorfanträgen orientieren und schauen, wie die Spieler das dort so gemacht haben. Die Regeln sind ja im Endeffekt zum Schutz des Dorfes da.


    Zur Fläche des Dorfes: Eine nicht rechteckige Region wäre mit weitaus mehr Aufwand verbunden und ist nur schwer umsetzbar. Gerade Dorferweiterungen wären hier nur schwer möglich, weswegen wir bei Dörfern und Projekten eigentlich nur rechteckige Regionen verwenden, um es nicht unnötig zu verkomplizieren. Ihr könntet also erstmal die Grundfläche nehmen (30.000 Blöcke bzw. 173x173 Blöcke) Diese ich würde euch dann mittig auf die Insel platzieren, dann könnt ihr später noch beliebig erweitern. Ich habe testweise die 173x173 mal abgemessen und damit wäre bereits der Großteil der Insel gesichert und so viel Wasser wäre gar nicht darin enthalten.


    Du kannst ja sonst ingame auch gerne morgen nochmal auf mich zukommen. :)

  • Also Kabungogan und Pilyo sind meine Kinder IRL. Die dürfen natürlich dort auch bauen.

    Achso, das konnte ich natürlich nicht wissen. Dann hab ich nichts gesagt ;) .

    Was die Menschheit braucht, ist ein Fortschritt durch Verzicht - also der freiwilligen Enthaltsamkeit an Dingen, die der Mensch nicht braucht.
    Folgerichtig ließe sich das Problem der Umweltverschmutzung auch nur dann lösen, wenn die Idee vom ewigen Wachstum selbst auf den Müll geschmissen wird.

    [sinngemäß nach: Es war einmal... Der Mensch #26]


    index.php?nick=Zertiv 76561198045440755.png

  • Also gut, wir haben uns über die Dorfregeln geeinigt.

    1. Es gelten auch hier die selben Regeln, wie auf ganz Cubeside.

    2. Ein Spieler darf maximal 1 Haus besitzen.

    3. Wenn 4 Wochen ab Erwerb eines Hauses nichts Bemerkenswertes im Haus geschehen ist, erfolgt die Enteignung.

    4. Shops dürfen von Spielern im Erdgeschoss im Inneren der Häuser aufgestellt werden.

    5. Redstone-Schaltungen dürfen nur mit Erlaubnis der Dorfleitung gebaut werden.

    6. Haustiere dürfen nur im oder am eigenen Haus geparkt werden.

    7. Bestehende gekaufte Häuser dürfen äußerlich nicht umgebaut werden.

    8. Im Falle einer viermonatigen Abwesenheit behält sich die Dorfleitung vor, Grundstücke zu enteignen.

    9. Der Weiterverkauf von Grundstücken ist nach Absprache mit der Dorfleitung möglich.

    10. Die Dorfleitung behält sich das Recht vor, die Regeln jederzeit zu ändern.

    Das mit der rechteckigen Fläche, haben wir verstanden. Da wir jederzeit vergrößern können, ist das auch in Ordnung so. Wir vergrößern dann so lange wie unsere Cubes reichen oder bis die ganze Insel enthalten ist.

    Es gibt 10 Arten von Menschen... die, die das Binärsystem verstehen und die, die das nicht tun.

  • jonibohni

    Hat das Thema geschlossen.