Thema Jugendschutz

    • Filter funktionieren nicht. Mach einen kleinen Rechtschreibfehler rein, schwupps. Andererseits blockieren sie oft auch legitime Aussagen ("Staatsexam enhält bspw. das böse Wort "Sex").
    • Ich finde den Namen tatsächlich nicht in Ordnung, er ist mir aber auch noch nicht im Chat aufgefallen. Wenn Staffs dazu bereits eine Entscheidung getroffen haben, werde ich mich aber darüber nicht hinwegsetzen. Wenn du mit der Entscheidung eines oder mehrerer Staffs unzufrieden bist, kannst du dich aber immer an einen Admin wenden.
    • Je nachdem, wer wen fragt (und wenn klar, ist dass das ein Scherz ist), halte ich das für tragbar. Wenn Unbeteiligte gefragt werden, ist das mMn nicht mehr in Ordnung. Dann müsste ggf. ein Staff darauf angesprochen werden.
    • Eltern können fragen, zumal das sehr stark Abhängig vom Einzelfall ist. Solche Verstöße werden gehandhabt wie alle anderen Regelverstöße auch, führen also je nach Schwere, Vorstrafen, Kontext und Einschätzung des Staffs zu Verwarnung, Kick, Mute, Jail, Tempban oder Ban
    • Mäßige sexuelle Anspielungen halte ich für unproblematisch.

    Mit freundlichen Grüßen,


    Starjon aus dem Haus der Irren, Verstörer of Worlds, der Ungebannte, Generalsekretär von BAMBUS, Herr der Endlosschleifen, Sowjet der Banalen und der Kranken Menschen, von Notches Gnaden, Staff

  • Du hattest mich ja auch angeschrieben, doch leider war ich da gerade am Essen, wodurch ich nicht antworten konnte.
    Ich finde es sehr wichtig, dass sexuelle Anspielungen im öffentlichen Chat möglichst nicht vorkommen. Jedoch muss man unterscheiden, ob derjenige es auch so meint, oder lediglich trollt.
    Der Name peniskopf ist für mich definitiv ein minimal kleiner Troll. Er hat NICHTS mit Sex zu tun. Wenn man den Begriff "penis" aus dem Vokabular eines Kindes streicht, ist das kein Schutz sondern eine Weigerung zur sexuellen/körperlichen Aufklärung. Das Wort zu lesen löst in einem Kind kein Trauma aus..
    Auch wenn es ein doofer Name ist, habe ich nicht das Gefühl, dass man dort eingreifen müsste.
    Berufsbedingt sehe ich den Jugendschutz als sehr wichtig an. Allerdings ist es Aufgabe der Eltern sich mit den Interessen des Kindes zu beschäftigen und im eigenen Ermessen zu entscheiden was das Kind darf und was nicht.
    Eine Infoseite zum Jugendschutz wird es hier nie geben. Was soll denn da stehen? Wir sind keine Einrichtung für pädagogische Angebote oder eine freizeitstätte für Kinder. Das hier ist für alle ein Hobby und jeder kann mal dazu kommen. Natürlich auch Leute die nicht so nett sind. Aber generell werden diese ja auch angesprochen.
    Sollte einmal etwas untergehen kann man jederzeit ingame jemanden andchreiben oder wenn gerade keiner reagiert aka keiner zeit hat einen Post im staffpostfach machen.

  • Vadder Es kann auch Sein Das du Es als Sexuelle Anspielung siehst und andere denken Sie Schreiben Normal und Denken Sich dabei NIX! Zu Dem Machen Die STaffs ihren Job und sind auch Nur Menschen Und Können Nicht Jedes Kleinste Kleinigkeit Sofort Beheben! Und zum Filter Im chat hat Ja Starjon gesagt das es Mit Der Rechtschreibung mancher Dann Problematisch Wird. Und Zu der Bilder GEschichte kannst du ja Denn Person das sagen Das sies Lassen Sollen oder wenn ein staff on ist Denn es sagen wenn sie es Nicht Direct grade sehen! Zu Dem Das Mit Den Infos ELtern Sie Könnten Ja Fragen aber ich denke so allein Ne info ist Nicht Nötig Da Das spiel Ab 6 Freigegeben ist und Da durch keine infso Nötig Sind! Wenn sie Fragen haben Können Sie ja Ihre Frage im Forum oder Im ts bei Einen Staff einbeziehen und klar Können sie das auch durch ein Admin wenn ihn der staff nicht zu vertrauenswürdig ist!


    Und Für mich Klingt Das du denn Server Zu Kindisch Findest? Das ist Meine Persönliche Meinug hat nix mit Den Oberen Text Zu tun!


    MFG Kalle246

  • Das ist vielleicht nicht so ne gute Idee , aber es gibt ja teorethisch auch den /warn Befehl.
    Das wäre vielleicht nervig , aber gegen Leute die im Chat sich schlecht verhalten und ein mute nicht Gerecht wäre , dann wären die festen Warnungen vielleicht effektiver als wenn ein staff einfach nur etwas sagen würde.
    Vielleicht würden die Leute dann mehr drauf achten und sich besser benehmen?

  • Dafür benutzen wir Kicks.

    Mit freundlichen Grüßen,


    Starjon aus dem Haus der Irren, Verstörer of Worlds, der Ungebannte, Generalsekretär von BAMBUS, Herr der Endlosschleifen, Sowjet der Banalen und der Kranken Menschen, von Notches Gnaden, Staff

  • Wenn ich mal kurz meinen unbedeutenden Senf dazu geben dürfte:


    Im Großen und Ganzen stimme ich _Tenku_ und Starjon zu und denke, dass sich an unserem "Jugendschutzrichtlinien" nichts ändern wird, weil es eigentlich nicht nötig ist. Auch ich finde, dass bei solch einem Thema die Eltern eine sehr wichtige Rolle spielen und den Kindern den richtigen Umgang mit solchen Themen beibringen sollten. Es ist meiner Meinung nach besser, möglichst frühzeitig aufzuklären (wofür die Eltern sich allerdings gut mit ihren Kindern beschäftigen und sie kennen sollten, damit sie erkennen wann ihr Kind das Thema versteht). Ich seh es nicht so gerne, wenn Eltern unangenehme Themen mehr oder weniger elegant zu umgehen oder auf später zu verschieben versuchen. Von Verboten im Sinne des Jugendschutzes (nicht des Jugendarbeitsschutzes!) halte ich sehr wenig, insbesondere deshalb, weil das Verbotene erwiesenermaßen für Kinder besonders interessant ist.


    Allerdings differiert meine Ansicht etwas was die Bedeutung und "Gefahr" von Nicknamen angeht. Namen sind für mich (etwas abstrakt formuliert) in erster Linie nur Bezeichner für Gegenstände, Personen, Orte. Namen haben zwar im Regelfall Bedeutungen, aber nicht in jedem Fall, und schon gar nicht in den Nicknamen der Minecraft-Avatare. Da ist es mir persönlich schnurzpiepegal wie die Person sich nennt. Dem Namen "Peniskopf" würde ich daher keinerlei tiefere Bedeutung beimessen (nicht einmal den eines minimalen Trolls). Von mir aus kann er sich auch so nennen wie eine gewisse historische Importware aus Österreich, solange derjenige sich im Spiel regelkonform verhält und andere Spieler nicht belästigt, würde ich ihn auch wie ein normalen Spieler behandeln (ok anmahnen oder gar sanktionieren kann und darf ich ihn nicht, dafür ist ja der Staff zuständig) aber ihr wisst was ich meine. Für mich zählt allein das Verhalten auf dem Server. Gibt ja auch Leute die sich nach Nummern oder Binärcodes benannt haben, trotzdem sind es keine Maschinen.


    So ich hoffe das war nicht allzu viel :D .

    Was die Menschheit braucht, ist ein Fortschritt durch Verzicht - also der freiwilligen Enthaltsamkeit an Dingen, die der Mensch nicht braucht.
    Folgerichtig ließe sich das Problem der Umweltverschmutzung auch nur dann lösen, wenn die Idee vom ewigen Wachstum selbst auf den Müll geschmissen wird.
    [sinngemäß nach: Es war einmal... Der Mensch #26]


    index.php?nick=Zertiv 76561198045440755.png

  • Ich kann mich da nur Zertiv anschließen.


    Es ist Aufgabe der Eltern ihre Kinder aufzuklären und dafür zu sorgen, dass sie diese, dem Gesetzt entsprechend, vor "jugendgefährdenden" Material schützen.
    Das fängt allein schon bei der Auswahl der Spiele an. Dem Großteil ist es völlig egal, welche Spiele ihr 12 jähriger Sohn spielt. Dass Minecraft-Server, in diesem
    Falle Cubeside, sich auch für den Jugendschutz einsetzen ist bis zu einem gewissen Grad möglich. Meiner Ansicht nach wird dafür auch das bestmögliche
    unternommen.
    Bei sehr anstößigen, beleidigenden Begriffen im Chat greift das Team in der Regel durch. Es wird darauf geachtet, dass keine anstößigen Sachen gebaut werden.
    Beim Nicknamen kann ich mich Zertiv nur anschließen. So lange niemand sich Adolf Hitler oder Joseph Goebbels nennt, ist alles in Ordnung.

  • also kurze Antwort: ich denke mal, dass wir da in Zukunft nichts größeres dran ändern werden.


    die längere Erklärung:

    Es gibt keinen Badwords Filter

    wie Starjon schon gesagt hat, ist sowas nur bedingt sinnvoll. Meiner Erfahrung nach führt das ehr dazu, dass gewisse Leute, sagen wir mal Trolle, ausprobieren, womit sie den Filter alles umgehen können. Oder was sie statt dessen schreiben können. Damit wäre der Filter dann relativ überflüssig, weil nur das wenigste tatsächlich gefiltert würde ... und nicht alles davon sollte tatsächlich gefiltert werden.


    Es sind Leute online, die sich z.B. Peniskopf nennen

    im Gegensatz zu anderen Meinungen hier, sind mir die Namen der Spieler nicht völlig egal. Allerdings zieht bei Namen jeder woanders seine Grenzen. Das von dir erwähnte Beispiel finde ich zwar als Namen nicht so klasse, aber Kinder/Teenager in einem gewissen Alter neigen nun mal dazu sowas auszuprobieren. Und "Penis" an sich ist jetzt keine Gefahr für die Jugend, da schon kleine Kinder lernen, wie ihre Körperteile so heißen ... und es zum "bösen Wort" zu erklären, führt nur dazu, dass sie später unnötige Probleme damit bekommen, ganz normale Dinge auszusprechen ...
    Andere Namen sind aber auch schon vorgekommen, die vollkommen nicht ok waren und dafür auch einen Ban oder einen Tempban zum Namen ändern bekommen haben. Aber wie schon gesagt, da gibt es verschiedene Meinungen und jeder zieht da andere Grenzen was er für regelwidrig hält.


    Von Zeit zu Zeit wird im globalen Chat nach Nude Bildern gefragt

    sollte, auch wenn es nicht ernst gemeint ist, gemahnt oder ggf. geahndet werden. Dazu muss aber auch ein Staff da sein, der es sieht. Sonst kann das ggf. auch per screenshot im Staffpostfach hier im Forum gemeldet werden.


    Es gibt nirgendwo Infos für Eltern, wie das auf diesem Server gehandhabt wird, wenn JuSchu-Verstöße vorkommen

    derartige Verstöße können, wie alle anderen Verstöße, an Staffs oder ggf. Admins oder Owner gemeldet werden. Hier im Forum gibt es eine Mitgliederliste, in der man die Personen nach Rang sortiert finden kann. Und imZweifelsfall gibt es ja auch ein Impressum, in dem ein Ansprechpartner zu finden ist.Ansonsten sind wir kein expliziter Server für Kinder. Wir haben nichts dagegen, dass auch Kinder hier spielen, wenn sie sich an die Regeln halten und ihre Eltern keine Einwände haben, aber sie sind nicht die Hauptzielgruppe, so dass es eine extra Infoseite für Eltern nicht geben wird.


    Staff zu sein bedeutet vor allem Verantwortung zu haben, insbesondere dann wenn ich weiss, dass vorwiegend U16 auf dem Server spielen.
    Leider liest man auch von einigen dieser Personen hier oder ingame regelmäßig sexuelle Anspielungen.

    ok ... da auch unsere Teammitglieder großteils Jugendliche oder junge Erwachsene sind, haben sie da vielleicht eine andere Meinung/Umgangssprache als "ältere" Erwachsene. Nichts desto trotz würde ich für solche Vorwürfe (so klingt es für mich, falls es anders gemeint war, bitte korrigiere mich) gern Beispiele sehen - gern im Staffpostfach oder per pn - damit wir feststellen können, ob wir da betriebsblind geworden sind oder tatsächlich handlungsbedarf besteht.

    I'M NOT WEIRD ... I'M LIMITED EDITION