Registrieren

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Moin,

    ich möchte mein Problem mit dem Eventplan hier thematisieren.

    Also erstmal etwas positives: Ich finde es wirklich gut das ihr die Anzahl der Events drastisch verkleinert habt (von 4 auf 2 pro Woche).

    Aber ich habe immer noch bedenken bei der Planung.

    Als Beispiel: Nächste Woche Samstag (27.11.2021), warum macht man da ein Speedbau? Ich persönlich finde das dies ein eindeutiges Mittwoch Event ist.

    An einem Samstag sollte man Events machen wie z.B. Destroy the Core oder Domination.

    Für mich ist ein Samstag Event ein Event, welches auch locker mal länger als eine Stunde geht und nicht nur eine Stunde wie die typischen Mittwoch Events.

    Deswegen mein Verbesserungsvorschlag: Längere Events immer am Samstag und Events die meistens nur eine Stunde gehen (dazu gehört auch Speedbau!) am Mittwoch.


    Bei jetzt noch stehenden Fragen könnt ihr gerne zu mir ins TS kommen oder mich anderswo anschreiben.

    MfG Luca_Ben


    Bearbeitung: Bei den Teamevents bitte wenn Autoteams dann wenigstens so das es ausgeglichen ist.

  • Manche haben am Mittwoch bzw Samstag leider nie Zeit, und dann könnten die bei einigen Events halt nie mitmachen, deshalb machen wir es so, das ab und zu auch mal Mittwochs- und Samstags-Events getuscht sind. Und meistens ist es ja so, dass Samstags eben die größeren Events stattfinden.


    Und zum Autoteams: Das Plugin weiss nicht, wie gut welche Spieler sind ;)

    Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen; die Meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen. (Albert Einstein)


    Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein. (Johann Wolfgang von Goethe)


    Replace Fear of The Unknown With Curiosity

  • Wer legt denn fest, welche Spieler "gut" und "schlecht" sind? Fände es etwas unfair da so zu separieren und den Spielern so direkt ihre Kompetenzstufe reinzudrücken.
    Vielen Spielern ist es schlichtweg egal, wer in ihrem Team ist.
    Außerdem würde viel Zeit verloren gehen, die Teams immer wieder neu zu mischen, bis man eine vermeintlich "faire" Zuweisung hat. Muss man halt mit klarkommen, dass man mal nicht im Gewinnerteam ist.
    Man wächst bekanntlich an seinen Herausforderungen, also sind "gute" Gegner eigentlich nur eine gute Übung :)

  • Als Beispiel: Nächste Woche Samstag (27.11.2021), warum macht man da ein Speedbau? Ich persönlich finde das dies ein eindeutiges Mittwoch Event ist.

    An einem Samstag sollte man Events machen wie z.B. Destroy the Core oder Domination.

    Für mich ist ein Samstag Event ein Event, welches auch locker mal länger als eine Stunde geht und nicht nur eine Stunde wie die typischen Mittwoch Events.

    Deswegen mein Verbesserungsvorschlag: Längere Events immer am Samstag und Events die meistens nur eine Stunde gehen (dazu gehört auch Speedbau!) am Mittwoch.

    Yeah, das sehen wir grundsätzlich auch so. Aber es ist, meiner Meinung nach, in Ordnung wenn eines der Samstag-Events im Monat ein Kleineres ist, wenn an 3 von 4 bzw. 4 von 5 Samstagen Teamspeak-Pflicht gilt. Finde ich ist ein gutes Verhältnis, vielleicht schon weil nunmal nicht jeder der Bock auf Speedbau hat auch unter der Woche Zeit hat online zu kommen.

    Außerdem, sich jeden Samstagabend Gekreische im Eventchannel geben zu müssen? Nee, Broski, da hab ich doch mal zur Abwechslung lieber Lust auf Zeitdruck zb ein Entchen zu bauen

    Bei den Teamevents bitte wenn Autoteams dann wenigstens so das es ausgeglichen ist.

    [...]
    aber wenn man schon sieht das die Teams bei autoteams unfair generiert werden, warum sollte man dann nicht nochmal neu die Teams generieren?

    Das impliziert halt dass die Teambalance immer ausgeglichener wäre wenn Teamanführer ihre eigenen Leute wählen. Bei PvP-Events krallen sich Leute (nach ihren Freunden, immerhin) meistens die Spieler die allgemein als gut empfunden werden. Es wird immer nur eine begrenzte und ungerade Anzahl an PvP-Goblin-Kriegsherren zu jedem Event geben, dass es mal unfair und unausgeglichen wird ist unvermeidlich. Wie vnhappy schon gesagt hat, man muss dann damit klarkommen mal im benachteiligten Team zu spielen. Gewinnen ist nicht alles, so abgedroschen der Spruch mittlerweile auch klingt.

    Und bei Autoteams die Teams jedes Mal zu shuffeln ist gar nicht mal notwendig, man könnte - falls mal wirklich eine metaphorische Grundschulklasse gegen eine übertaktete Dampfwalze antreten muss - einzelne Leute aus den jeweiligen Teams tauschen. Ich persönlich mache das bei meinen Events aber auch nur wenn Leute das wollen.