Shiekah-Turm

  • Hallöchen Cubesider,


    ich hab da mal was in ca. 2,5 Stunden zusammengestöpselt:

    CSV4b.th.png CSM7M.th.png
    CSRNy.th.png CS4gI.th.png


    Jeder der Zelda Breath of the Wild gespielt hat wird diese Türme ganz bestimmt kennen :D .

    Im Gegensatz zu Zelda ist dieser Turm hier 8-eckig, das hat bautechnische Gründe. Ich denke aber man kann diese Änderung verschmerzen. Sie können erklommen werden, auch ohne Elytren oder Enderperlen, allerdings klettert man eher an den Leitern der dickeren Pfeile hoch und nicht wie in Zelda in der Mitte, liegt halt einfach daran, dass a) in Minecraft keine Oberfläche wirklich bekletterbar ist und b) Leitern nicht an Zäune angebracht werden können. Auf den seitlich angebrachten Plattformen kann man allerdings die Seite wechseln. Diese Türme könnten Portpunkte darstellen.


    Von seinem Erscheinungsbild glaube ich den Turm gut getroffen zu haben, von den Proportionen auch hinsichtlich der Größe von Steve und Alex her sollten die Maße ok sein.


    Wer könnte sich solche Türme in der Freebuild vorstellen? Ich wäre nicht abgeneigt, zumindest einen solcher Türme in der Freebuild zu sehen - vielleicht auch ein "Turm der Spawninsel" auf der Spawninsel :smiling_face: . - Ich weiß, dies ist kein thematischer Zelda-Server, aber das heißt ja nichts ^^ .


    Euer Zertiv

    Was die Menschheit braucht, ist ein Fortschritt durch Verzicht - also der freiwilligen Enthaltsamkeit an Dingen, die der Mensch nicht braucht.
    Folgerichtig ließe sich das Problem der Umweltverschmutzung auch nur dann lösen, wenn die Idee vom ewigen Wachstum selbst auf den Müll geschmissen wird.

    [sinngemäß nach: Es war einmal... Der Mensch #26]


    index.php?nick=Zertiv 76561198045440755.png

  • Ich hab die Antenne ein wenig verkleinert und die Eichenzäune durch Fichtenzäune ersetzt. So denke ich könnte man ihn nun bauen. Ich hab nur kein Ort und kein Name. Die Spawninsel ist glaub ich heiliger Boden, auf dem kein Spielerbau stehen sollte. Und "Turm des Dschungels", oder "Turm des Ozeans" sind nicht wirklich aussagekräftige Namen.

    Was die Menschheit braucht, ist ein Fortschritt durch Verzicht - also der freiwilligen Enthaltsamkeit an Dingen, die der Mensch nicht braucht.
    Folgerichtig ließe sich das Problem der Umweltverschmutzung auch nur dann lösen, wenn die Idee vom ewigen Wachstum selbst auf den Müll geschmissen wird.

    [sinngemäß nach: Es war einmal... Der Mensch #26]


    index.php?nick=Zertiv 76561198045440755.png