Beiträge von Bii

    Mojang hat noch nen b-Snapshot nachgeworfen, da das Geschrei der Community relativ groß war: Snapshot 19w12b

    • Bug fixes
    • Spawnverhalten von Eisengolems verändert
      - Spawnrate ist erhöht
      - es müssen sich nur noch 5 Villager unterhalten statt 10 (Gossip)
      - von Zombies angegriffene Villager haben eine erhöhte Chance auf das Spawnen von einem Eisengolem

    Quelle: https://www.minecraft.net/de-d…minecraft-snapshot-19w12a
    Video (ilmango): https://www.youtube.com/watch?v=_jp6cjYn9_s

    Diese Woche wollte Mojang die Villager etwas glücklicher machen mit ihrem neuen Tagesablauf: Snapshot 19w12a

    • Eisengolem-Spawning wurde etwas angepasst
    • Baby-Villager "spielen" nun im im Dorf (keine Kinderarbeit mehr, juhu!)
    • die KI von Villagern und ihre Trades wurden verbessert
    • "Cut Sandstone" und "Cut Red Sandstone" stehen nun zur Verfügung (standen sie das vorher nicht?)
    • Soundsystem wurde neu geschrieben, um Stottern in der Widergabe zu reduzieren
    • die allseits beliebten Bugfixes
      Bsp:
      - Kopfdrehungen von Mobs sehen jetzt weniger nach "der Exorzist" aus
      - Illager-Banner sind nicht mehr kopierbar

    Quelle: https://www.minecraft.net/de-d…minecraft-snapshot-19w12a
    Video (ilmango): https://www.youtube.com/watch?v=hKrkj0fxJpY[/media]
    Video (Xisuma): https://www.youtube.com/watch?v=xqlMOXcfp50


    Nachtrag aus dem Ilmango-Video:

    • wenn man sneaked/schleicht, kann man nun im Survival-Mode drei Blöcke tief bauen
    • wenn man sneaked/schleicht, kann man nun in einen 1,5 Block hohen Bereich (unter einer oben-hängenden Stufe)

    Das Problem wird wohl ein Redstone-technisches sein.
    Wie Kalle bereits andeutete, ist dies eine Quest in der "klassisches" Redstone vorkommt. Wenn jetzt die Technik (aus welchem Grund auch immer) versagt oder der Spieler die Toröffnung neben einem nicht mitbekommt (oder einfach zu langsam ist), kommt der Spieler nicht mehr vorran und es muss ein Teammitglied helfen.


    Einfach inGame bei jemanden melden.

    Letzte Woche wurde der Snapshot ja ausgesetzt, daher Sprung zu: Snapshot 19w11a

    • Verbesserung des barrierefreien Spielens (für Spieler mit Behinderungen, hauptsächlich Sehschwäche)
      - wenn der Narrator (die Vorlesestimme) angeschalten ist, liest diese auch Beschriftungen von Buttons im Menü vor
      - Navigation per Shift und Shift+Tab durch die Buttons
      - Navigation per Pfeiltasten
      - Hintergrund von Textelementen kann nun angepasst werden
    • neues Bannermuster: Kugel/Globus
      - hat noch kein Rezept und ist nur im Creative/Commands erhältlich
    • Rezept hinzugefügt: Smithing Table/Schmiedetisch und Fletching Table/?Befederungstisch?
      - Smithing Table: 4 Bretter + 2 Eisenbarren
      - Fletching Table: 4 Bretter + 2 Flint
      -> Diese beiden Tische werden mit der 1.14 KEINE FUNKTION erhalten, da Mojang die Funktionen so sinnvoll wie möglich gestalten will
    • Trades überarbeitet
      - viele neue Trades hinzugefügt
      - Villager upgraden sich beim/nachm handeln anders
      - Trading-Benutzeroberfläche wurde überarbeitet (noch nicht final)
      - die Trading-Kosten sind jetzt abhängig von deinem Ansehen im Dorf und der Nachfrage
      --> bedeutet vermutlich: Trades die häufig genutzt werden, werden teurer UND/ODER solltet ihr bspw regelmäßig Villager im Dorf töten oder "Bad Omens" mitbringen, steigen die Kosten ebenfalls
      - Villager füllen ihren Bestand 2x am Tag auf, wenn sie nicht die nötigen Arbeitsbereiche (verschiedenen Tables bspw) bei sich haben
      --> bedeutet vermutlich: klassische Villagerbreeder (Massen-Käfig-Haltung) sind nur noch eingeschränkt möglich/sinnvoll
      - Villager halten das Item, das sie Traden möchten, in der Hand (visuelle Anzeige)
    • Villager überarbeitet
      - Villager haben nun einen Tagesablauf (Arbeiten gehen, an der Dorfglocke treffen, ins Bett gehen, usw)
      - sie können ihren Beruf ändern, je nachdem welche Arbeitsstation in der Nähe ist | auch Nichtsnutze verwandeln sich so gezielt in bestimmte Villager
      - jeder Villager wird versuchen sein eigenes Bett und eigene Arbeitsstation zu finden/festzulegen
      - jeder Villager-Beruf hat seine spezielle Arbeitsstation/Arbeitsblock (Bsp: Bibliothekar = Lectern/Lesepult; Gerber = Cauldron/Kessel)
      - Dorferkennung basiert nicht mehr nur auf Türen!
      --> sondern auf Anzahl der Betten, der vorliegen Berufe und Treffpunkte
      --> okay, spätestens jetzt sind die klassischen Villagerbreeder tot. ;D
      - Eisengoleme spawnen nun, wenn sich genug Villager treffen
    • TNT und TNT-Minecarts haben jetzt eine 100%-Droprate von zerstörten Items

    Quelle: https://www.minecraft.net/de-d…/minecraft-snapshot-19w11
    Videos (Xisuma): https://www.youtube.com/watch?v=GitXrNcTt6E

    Warum? weil wir uns entschieden haben, auf dem Wasser zu bauen, da in der Stadt keine Freie Fläche mehr vorhanden ist 8o

    Ich glaube Brokko wollte darauf hinaus, dass ne Dirtplatte aufm Meer immer "scheisse" aussieht und dem Bauwerk nicht gerecht wäre.
    Sofern ihr euch die Mühe macht und das anpasst - bspw eine schöne Insel oder ähnliches daraus macht - würde niemand was gegen den Ort sagen. ;)

    Gestern kam Snapshot 19w09a

    • 6 neue Notenblock-Sounds (Instrumente) wurden hinzugefügt
      Eisenblöcke, Seelensand, Smaragdblock, Kürbis, Heuballen, Glowstone
    • Bugfixes
    • in Ressource-Packs kann mehr an den Partikeln geändert werden

    Quelle: https://minecraft.net/de-de/ar…minecraft-snapshot-19w09a

    Video (ilmango): https://www.youtube.com/watch?v=cODBFqRxC5E

    Video (Xisuma): https://www.youtube.com/watch?v=eSiBEGqw5Jw

    Die Definition von "/chopper on" ist nicht ganz richtig. Die Hopper-Minecarts sind erst seit einigen Monaten aktiviert, der befehl aber schon relevant. Zb wenn es um das Entladen von Chest-Minecarts geht oder ggf bei anderen Redstone-Blöcken, wie Spender etc pp. Damit können also generell Signalblöcke geblockt werden. Habs aber mal hinzugefügt.


    "/credstone on" geht 1. nur im Freebuild (wieso auch immer?!) und ergibt 2. für mich auch keinen Sinn. Der Befehl kann laut Beschreibung nur auf gesicherte Blöcke angewandt werden und Redstone-Komponenten, die gesichert werden können sind nicht allzuviele (Türen, Schalter, Knöpfe, Hopper). Der Befehl verwirrt also nur vielmehr, als das er nützlich wäre. Soll jemand auf bestimmte Blöcke nicht zugreifen sollen, kann man sie auch mit "/lock" sperren und somit ein ungewollten Signaloutput vermeiden.

    Habe die beiden Befehle "/heads" und "/hc showcase" unten als Sonstiges hinterlegt.
    Außerdem ist "/cautoclose on" eingefügt und der Persist-Befehl überarbeitet. Jedoch klingt jede Beschreibung des Persist-Befehls missverständlich, auch die Formulierung "/cpersist dann /cmodify" kann so gelesen werden als müsste es direkt hintereinander geschrieben werden. Vllt bringt die neue Formulieren ja trotzdem mehr.