Beiträge von Zertiv

    Frohes neues Jahr auch von mir. :thumbup:;)


    Wir hatten ja nicht so oft miteinander geredet wie es vielleicht wünschenswert gewesen wäre. Aber was nicht ist, das kann noch werden...

    Auf ein erfolgreiches 2019 8).


    Dein Zertiv

    Kann man sich deine Baustelle mal ansehen?


    Ich persönlich hab leider selbst wenig Gold und Obsidian, da ich beides in rauhen Mengen selbst fürn Geldspeicher gebraucht und deshalb zukaufen musste. Aber Neon müsste noch etwas Obsidian in seinen Shops haben (von ihm hab ich viel Obsidian gekauft).

    Ich persönlich finde die neue Variante besser.


    Die Möglichkeit zwischen beiden Designvarianten wählen zu können finde ich auch nett, weiß aber nicht obs überhaupt umsetzbar wäre. Irgendwie fände ich es auch interessanter, wenn jeder Spieler im Settings-Menü die Farben für abgehende und ankommende Nachrichten gleich selbst aussuchen und festlegen kann. Das wäre zumindest konsequent weitergedacht, könnte Spieler aber verwirren.

    Kleines Update:

    An dem Berg mach ich mich seit etwa einer Woche zu schaffen. Aber wie ich schon schrieb: es könnte noch etwas dauern, bis dieser zerkleinert ist.

    ;)


    [Edit:]

    Update-Update:

    Ist nun erledigt. Der Berg ward nun nicht mehr. Ging doch schneller als gedacht. ^^

    Hi WeiLyra,


    das muss ein Bug sein. Da das aber http://www.minecraft-server.eu allein betrifft, hat Cubeside nichts damit zu tun. Heißt: man müsste den Betreiber der Webseite http://www.minecraft-server.eu bescheidgeben, aber nichtmal das Impressum lässt sich aufrufen... Die komplette Webseite ist lahmgelegt. :(


    Vielleicht hat jene Webseite auch das Zeitliche gesegnet, aber ich will hier den Teufel nicht an die Wand malen - wäre doch schade um die schöne Wand. :D


    LG

    Euer Zertiv

    Hi Leute,

    Ich hab eher bedenken darin, dass das negative Auswirkungen auf die Wirtschaft hat. Denn wenn man Villager schnell und einfach beschaffen kann, wird auf Dauer jeder eine Villager-Farm haben (das bringt auch evtl. Performance-Probleme).

    Es geht um Dörfler im Freebuild, da ist der Dörflerhandel eh deaktiviert, genauso wie in der Farm- und Minenwelt, also kann es der Wirtschaft meines Erachtens nicht beeinflussen. Sie laufen ja nur zur Deko rum. Man müsste nur den Dorflerhandel in der Plotwelt noch deaktivieren, wenn das nicht schon passiert ist.

    Aber genau da ist leider das Problem... sie fallen irgendwo runter und sterben oder sie buggen sich einfach ins nichts.. Und dann sind sie weg. Wer trägt nun die Verantwortung? Wer ist schuld? Was ist mit dem Geld?

    Wenn sie weg sind sind sie weg. Ich finde, das sollte im Verantwortungsbereich desjenigen liegen, der die Dörfler platziert, auch dafür zu sorgen, dass sie nicht irgendwo runterfallen oder anderweitig sterben können (sie können sowieso nicht direkt von Spielern getötet werden). Wenn Dörfler verschwunden sind, dann soll man sie auch aus eigener Kasse ersetzen. Mag jetzt vllt. kaltschnäuzig klingen, aber ist meiner Ansicht nach die praktikabelste Lösung. Und 40k war jetzt nur ein Beispielbetrag, man kann es auch günstiger ansetzen, wenn man will. Ich wollte nur erreichen, dass der Kauf wohlüberlegt stattfindet und nicht aus Jux. Es ist wie mit der Gebühr für die Dorfgründug, die nicht ohne Grund 400k beträgt.

    Natürlich sollten dementsprechend Regeln greifen wie viele Villager ein Spieler pro Chunk herumlaufen lassen darf um mögliche Überlastung des Servers zu vermeiden (wobei ich gar nicht weiß wie genau das funktioniert, ich denke nur dass es ähnlich funktioniert wie bei Nutztieren etc)

    Ich denke auch, das dies ein großes Problem werden könnte, wenn zu viele Dörfler an einer Stelle sind. Unter anderem deshalb hab ich den Kaufpreisvorschlag auch so hoch angesetzt, um das einzudämmen. Ganz verhindern kann man es nicht. Eventuell sollte es wie bei den Haustieren gehandhabt werden (maximal 6 von jeder Sorte), hier nur abgewandelt. Ich denke hier an die Faustformel: Anzahl der Häuser im Dorf = Anzahl der maximal erlaubten Dörfler (x2) (also 1 oder 2 pro Haus, was allerdings zählen bedeutet). Die Überzähligen werden gekillt.